Imagebroschüre oder Produktbroschüre: welche ist für Sie richtig?

Imagebroschüre oder Produktbroschüre
Imagebroschüre, Produktbroschüre, Werbeprospekt oder Flyer – es gibt so viele unterschiedliche Bezeichnungen, doch im Kern geht es immer um das Gleiche: Sie wollen einen überzeugenden Kontakt mit potenziellen Kunden inszenieren.

Eine gute Broschüre sollte wie das trojanische Pferd sein: eine attraktive, klare Verpackung mit einem überraschenden und überzeugenden Inhalt.

Imagebroschüre oder Produktbroschüre: Welches ist die richtige Broschüre für Sie?

Was ist eine Imagebroschüre?

Der Mensch kauft Haltungen, nicht Produkte oder Dienstleistungen

Wollen Sie im B2B die Herkunft, das eigentliche Tun oder die Ziele eines Unternehmens darstellen, können Sie von einer klassischen Imagebroschüre sprechen. Imagebroschüren sind meist eine Kommunikation von Unternehmer zu Unternehmer. Der Kunde (= Entscheider) will einen Einblick haben, mit wem er Geschäfte machen wird.

Auch bei Imagebroschüren gelten die allgemein bewährten optischen Signale: ein entsprechender Umfang der Imagebroschüre mit viel Text drückt aus: das Unternehmen hat viel zu sagen, ist relevant. Großzüger Umgang mit Bildern, Flächen oder einzenen Zeilen gibt einen Hinweis auf die Haltung und die Größe des Unternehmens. Und lassen Sie sich nicht blenden – Aufmachung, Papierqualität, Verarbeitung einer Imagebroschüre müssen in Summe zum Unternehmen passen. Nur mit einem Hochglanzpapier allein wird das Unternehmen nicht auf Hochglanz poliert.

Woran erkenne ich eine Produktbroschüre?

Ihre Verkäufer, wenn Sie mal nicht vor Ort sein können.

Eine Produktbroschüre richtet sich eher an Anwender oder Nutzer von Produkten oder Dienstleistungen. Eine Produktbroschüre ist viel detaillierter. Wissen wird kompakt in Form von Text, Zeichnungen, Grafiken oder Bildern auf den Seiten verteilt. Wichtig: alle Broschüren eines Unternehmens sollten die gleiche Handschrift haben. Das Corporate Design spiegelt sich natürlich auch in einer detaillierten Produktbroschüre wider.

Manchmal sieht es in der Praxis jedoch so aus: Es soll „nur“ eine Produktbroschüre erstellt werden, wie gerade beschrieben. Doch dann kommt man drauf, dass man ja bei der Gelegenheit auch noch die komplette Unternehmensgeschichte darstellen könnte. Schließlich ist man ja sehr stolz darauf. Und diese Geschichte soll am besten auf die ersten Doppelseiten. Das Ergebnis kennt man: Ein Zwitter zwischen Imagebroschüre und Produktbroschüre, der keine der zwei Aufgaben erfüllt. Denken Sie bei einer Produktbroschüre an die Leser und an das, was für diese relevant ist: Das ist im Fall einer Produktbroschüre nicht die Erfolgsgeschichte sondern der Nutzwert Ihrer Produkte oder Dienstleistungen. So haben Sie eine gute Abgrenzung zwischen Produktbroschüre und Imagebroschüre.

Wesentliche Bestandteile einer Imagebroschüre

Bedürfnisse verstehen – Lösungen anbieten

Was wollen Sie mit Ihrer Imagebroschüre erreichen?
Minimalaufgabe einer Imagebroschüre ist das Pflegen eines Images. Es geht darum, Haltung und Leistungsfähigkeit positiv, kompetent und lösungsorientiert darzustellen.

Doch geschickt aufgebaute Imagebroschüren leisten mehr. Sie bereiten bereits den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen vor, ohne zu Produktbroschüren zu werden.

Eine Imagebroschüre, die nur durchgeblättert und dann weggelegt wird, hat die wichtigsten Ziele nicht erreicht. Streben Sie mehr an: Der Leser soll einen ersten Kontakt herstellen.

Fordern Sie deshalb in der Broschüre zum Handeln auf. Verstecken Sie nicht die Kontaktdaten irgendwo auf der Rückseite, sondern werden Sie aktiv. Locken Sie den potenziellen Kunden mit konkreten Kennenlern-Angeboten aus der Reserve: eine Mini-Analyse mit Präsentation vor Ort beim Kunden, ein Beratungsgespräch, eine Möglichkeit, tiefergehende Informationen zu erhalten.

Machen Sie es leicht, die „Customer-Journey“ fortzusetzen, indem Sie klar zeigen, was die nächsten Stationen sein könnten.

Selbstverständlich dabei, dass auch alle Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme präsent sein sollten: Telefonnummer, Hotline, Notfallnummer, direkte Durchwahl, E-Mail, Fax, Web? Bieten Sie an, wie sie am besten zu erreichen sind.

Hat Ihre Imagebroschüre einen Mehrwert gegenüber Ihrer Website?

Print und online stehen nicht in Konkurrenz

Natürlich ist es naheliegend, die Imagebroschüre als pdf-Download auf der Website anzubieten, um Druckkosten zu sparen. Alternativ können die Inhalte auch 1:1 kopiert und auf die Website gestellt werden.

Doch mit PDFs geben Sie den großen Vorteil von gedruckten Broschüren auf: das haptische Erlebnis und die Möglichkeit, anders im Lebens- und Arbeitsraum Ihrer potenziellen Kunden präsent zu sein.

Und Webbesucher erwarten eine andere Aufbereitung von Inhalten als die Leser einer Broschüre. Hier Inhalte einfach auszutauschen wird nicht funktionieren.

Findet der Leser Ihrer Imagebroschüre die gleichen Texte und Informationen vor, die er schon von Ihrer Website kennt (oder umgekehrt), wird es langweilig. Nutzen Sie deshalb neben dem haptischen (nicht zu unterschätzenden) Erlebnis Ihrer Imageboschüre auch neue/weitere Informationen, die sich auf einer Website schwer darstellen lassen. Kreativ sein ist erlaubt, denn Kreativität bleibt hängen, wird positiv erinnert: Bastelbogen Ihres Produktes, Riechproben, Checklisten zum Ausfüllen, 3D-Gutscheine, CDs oder ähnliches. (Ja, auch erwachsene Menschen lieben das Entdecken.)

Mit diesem Ansatz erhöhen Sie nebenbei auch die „Halbwertszeit“ Ihrer Imagebroschüre. Sie bleibt auf dem Tisch, wird öfter gelesen, sie kann im Gespräch anderen Menschen gezeigt werden. Und sie ist nicht mit dem nächsten Klick einfach weg.

Was wird bei einer Imagebroschüre fast immer gelesen?

Die Bildunterschriften

Die meisten Menschen lesen eine Imagebroschüre nicht wie ein Buch: Auf Seite 1 anfangen. Und dann alles durchlesen.

Imagebroschüren werden anders gelesen. Wichtig für die erste Entscheidung, ob überhaupt gelesen wird, ist der Titel. Dann fängt man an, durchzublättern. Bei Fotos, die interessant sind, bleibt man hängen. Kurze Bildunterschriften werden meist direkt gelesen. Wenn das alles informativ und nützlich für den Leser ist, werden weitere Bilder angesehen und weitere Bildunterschriften gelesen. Ist das nach etwa 3 Bildunterschriften überzeugend, werden die einzelnen Textblöcke komplett gelesen.

Es ist deshalb eine gute Idee, die wichtigsten Argumente in den Bildunterschriften unterzubringen.

Ihre Produktbroschüre oder Imagebroschüre im Check

Sind Ihre Broschüren gut genug?

Sie möchten wissen, wie es um Ihre Produktbroschüre oder Imagebroschüre steht? Was gut ist? Was besser gemacht werden könnte? Dann nutzen Sie meinen kostenlosen Check für Ihre Produktbroschüre oder/und Imagebroschüre.

Mehr zu Broschüren

Hier kommen Sie zu einer Auswahl von Imagebroschüren oder Produktbroschüren, die im Laufe der letzten Jahre entstanden sind. Spricht Sie an, was Sie auf der Website und in den Arbeitsproben sehen? Denken Sie, dass es auch Ihre Kunden ansprechen wird?

Das Cover ist das Aushängeschild Ihrer Imagebroschüre. Es ist die erste Seite und damit das Gesicht. Geben Sie ihm wohlüberlegte Aufmerksamkeit. Nicht nur Logo, Firmenname, langweiliges Bild und langweiliger Text. Wussten Sie, dass wesentlich mehr Zeitschriften am Kiosk verkauft werden, wenn sie ein tolles Cover haben? Verschenken Sie nicht die Chance, beim ersten Blick den Leser so zu faszinieren, dass er die Broschüre in die Hand nimmmt und liest. Wenn Sie unsicher sind, wie das geht, rufen Sie Christian Ulrich an: + 49 (0) 4101.80 80 63. Oder nutzen den Kontaktbutton oben.

Damit ich Ihr Unternehmen und Ihre Aufgabe bestmöglich verstehe, benötige ich zunächst ein Briefing von Ihnen. Hier sind Aufgabenstellung, Zielgruppen, Ziel der Broschüre und einiges mehr zusammengefasst. Wenn Sie unsicher sind, was nötig ist, unterstütze ich Sie gerne. Rufen Sie mich doch gleich mal an: + 49 (0) 4101.80 80 63. Oder nutzen den Kontaktbutton oben.

Sie sind dabei, selber eine Produktbroschüre oder Imagebroschüre zu erstellen? Lesen Sie hier den Artikel und erhalten wertvolle Tips zum Thema Broschuere selber erstellen. Oder rufen Sie Christian Ulrich gleich an: + 49 (0) 4101.80 80 63. Oder nutzen den Kontaktbutton oben.

Sie möchten das Design einer Broschüre selber erstellen? Hier erfahren Sie, wie es geht.

Diesen Beitrag jetzt teilen